Schweiz ist nicht im Finale A0158
Belgrad, 22.05.2008
Paolo Meneguzzi wurde nicht ins Finale gewählt

Trotz einer sehr guten Performance wurde Paolo Meneguzzi nicht ins Finale gewählt. Die Atmosphäre in der Halle war überwältigend, denn fast das ganze Publikum sang die Ballade mit. Die schweizer Presse ist natürlich einmal mehr enttäuscht und findet, dass die Schweiz das nächstes Jahr nicht mehr teilnehmen soll.

ESC-Monitor kann die Entäuschung zwar verstehen, erinnert jedoch daran, dass Gewinner nur durch hartnäckigkeit und Ausdauer entstehen. Wenn die Schweiz auch weiterhin einen guten Beitrag bringen wird, wird auch sie es bals wieder ins Finale schaffen. Toi-toi-toi! Dran bleiben!